Lukas R. - Kontrabass in Wien lernen und über Lessondo buchen.
Lukas
Diehlgasse, 1050 Wien

Lukas

Neu
40€/h
Unterricht buchen

Erste Stunde -50%

Diehlgasse, 1050 Wien

Lukas

Neu
Lukas ist verfügbar.
Lukas hat ein geprüftes Pedagogikstudium.

Musik Studium

  • Musik Studium

    Lukas hat ein geprüftes Pedagogikstudium.
Ort des Unterrichts:

Bei Lukas

Bei dir

Stile
pop
jazz
classic
Sprachen
Deutsch
Englisch
  • Mitglied seit vor 7 Monaten
  • Musik Studium

Kontrabassunterricht im 5. Bezirk für Anfänger und Fortgeschrittene! :-)

Erfahre alle Facetten über den Bass der Popularmusik und erkunde diese in all ihren Funktionen in den Genres des Pop, im Funk und Soul, sowie in R’n’B und Hip Hop als auch im Hard Rock und Heavy Metal und in lateinamerikanischen Stilen oder in der Jazzmusik in all seinen Farben und Formen.

Mit einem selbstkonzipierten System bahnst du dir schnell den Weg durch die Stile und Techniken und mit einem eigens angepassten Lehrplan kommst du mit mir schnell zu den gewünschten Zielen. Zusätzlich und auf Wunsch kann ich mit dir den größeren Umfang der Musik von Notenlehre über Musiktheorie bis hin zum Rhythmus ganzheitlich und interaktiv näherbringen. Spielend gelernt wird Musiktheorie zum Schweizer Taschenmesser für jede Situation, in die du mit deinem Bass geraten könntest, egal ob bei den ersten Bühnenerfahrungen oder in musikalischen Tätigkeiten, wie Songwriting oder der Bandarbeit.

Ich stehe mein halbes 27-jähriges Leben auf Bühnen als Bassist, sowie als Bandleader und Komponist, bin zusätzlich als freischaffender Produzent sowie als Bassist in Studios tätig und habe Bass der Popularmusik an der Universität für Musik und Darstellende Kunst studiert. Ich bin äußerst gespannt, dich kennen zu lernen und deinen Zugang zu diesem großartigen Instrument mit dir gemeinsam zu erkunden!

Interview mit Lukas

Welche Voraussetzungen werden benötigt?

Keine! Du kannst in jedem Level zu mir kommen, oder mich bitten dich zu besuchen! Ich arbeite sehr gerne mit Anfängern, aber auch mit fortgeschrittenen Bassisten und gehe mit dir den Weg den du für deine Vorstellungen am Instrument brauchst!

Brauche ich ein eigenes Instrument?

Am E-Bass Nein, Anfangs auf keinen Fall, auch wenn ich Linkshänder bin und deshalb nur linkshändige Instrumente spiele, habe ich auch ein paar rechtshändige Bässe vor Ort! Am Kontrabass - Wo möglich keine schlechte Idee! Jedoch für die erste(n) Stunde auch nicht notwendig!

Wie läuft eine typische Unterrichtseinheit bei dir ab?

Ich fange meine Schüler gern dort ab wo sie zu mir rein kommen. Deine Stimmung und den heutigen Fokus nehme ich gern auf. Normalerweise finde ich heraus wieviel Zeit du in der letzten Woche am Instrument verbracht hast, ob du die Übungen die wir besprochen haben, berücksichtigt hast oder ob du interessante Fragestellungen mitbringst und schließe gern da an. Du bekommst jedesmal eine neue Aufgabe und wirst konstant gefordert! Viele Witze und Verbindungen in den Alltag eines Musikerlebens lockern die Übungen auf und bringen die Sinnhaftigkeit auch auf eine lockere Art zum Vorschein!

Ist es ein Problem, dass ich unrhythmisch bin?

Nein - besonders Anfangs nicht - Rhythmus ist im Bassspiel das um und auf! Wir werden uns damit beschäftigen und es trainieren, aber Vorkenntnisse sind nicht notwendig!

Ist es ein Problem, dass ich keine musikalischen Vorkenntnisse besitze?

Nein, auch das nicht! Ich freue mich, wenn du dich für Notenlehre oder Musiktheorie begeistern kannst aber es muss nicht sein - Beim E-Bass gibt's auch die Möglichkeit es vollständig ohne Noten zu lesen zu erlernen!

Ab welchem Alter gibst du Unterricht?

Die Saiten eines Basses - egal ob Kontra oder E-Bass - abzudrücken, benötigt ein wenig mehr Kraft als so manches andere Instrument und die Größe, gerade beim Kontrabass, könnte abschreckend wirken... Aber nicht bei mir! ich habe viele Kontakte in den Musikhandel um die richtige Größe des Instruments zu vermitteln und um in konkreten Zahlen zu antworten - mein jüngster Schüler bislang war 7 Jahre alt! Willst du meinen Rekord womöglich unterbieten?

Bin ich zu alt um ein Instrument zu lernen?

Nein, niemals! Es geht um die Freude am musizieren und die schwindet nicht mit dem Alter auch wenn vielleicht motorische Fähigkeiten bei höherem Alter eingeschränkt werden sehe ich gerade bei diesem Instrument keine Einschränkungen im Alter! Falls die Frage andersgemeint ist - und du 25 bist! - Komm schon, ist spannender als jede andere Sprache die man lernen kann mit vielen farbenfrohen Akzenten inklusive!

Seit wann machst du Musik?

Seit ich 5 Jahre alt bin! Ich begann mit dem Cello - war laut der Musikpädagogen zu klein für den Bass obwohl ich es mir bitterlichst wünschte - wechselte dann über die Geige und das Klavier, das bis heute ein Begleiter in meinem Leben ist, bis hin zur Trompete und dem Saxophon, bis ich mit 13 - endlich - das Instrument meines Lebens lernen durfte!

Wodurch unterscheidet sich dein Unterricht?

Es gibt genug do-it-yourself Schulen und auch 10000 Schulen durch die dich ein Lehrer begleitet! Bei mir gibts die nur selten! Ich habe in den letzten Jahren lang an diversen Übungen gearbeitet und ein eigenes Lernkonzept entwickelt. Ich geh gerne auf Stil-Wünsche und Exkurse in Richtung Komposition ein und hab auch hierfür genügend Material um dich über kurz oder lang zu einem verlässlichen Bassisten oder einer Bassistin zu formen mit dem oder der jeder gern zusammen spielen will!

Welche Künstler inspirieren dich?

Die Liste ist sehr lang und beginnt bei Ludwig van Beethoven der entweder Kontrabassisten geliebt oder gehasst hat, geht über Paul Chambers bis hin zu Ian Hall oder sogar Alex Webster. Am Besten darüber unterhalten wir uns in einem vier Augen Gespräch

Was versprichst du deinen Schülern?

Den Bass zu beherrschen und ihn nicht über ihn herrschen zu lassen XD

Welche Frage stellst du deinen Schülern normalerweise?

Wie Geht's? Wie war die Woche/Schule/Test/Schularbeit/Uni/Arbeit/letzte Folge/usw...? Was hörst du am liebsen? Womit hast du dich beschäftigt? War das zu schnell? Magst es nochmal probieren?

Was ist deine größte Stärke?

Humor, lange nichts, ein rießiges Musiktheoretisches Taschenmesser, Pünktlichkeit und Verlässlichkeit, höchstens 5 Saiten und last but not least... meine unbändige Freude am musizieren!

Lebenslauf

Erfahrung:
Bassist und Bandleader bei CroworD

seit 2012 bin ich Bassist Komponist und Bandleader der Death Metal Formation CroworD, die 2016 ans Licht getretten ist und 2017 ihr erstes Album veröffentlicht hat. Mit "The Great Beyond" hielt sich CroworD über 15 Wochen in den deutschen Rock Charts unter den Top 30.

Bassist und Bandleader bei der R'n'Brass Band

Die 11 köpfige R'n'Brass Band versteht sich als Mixtur einer Hip Hop live Band und eine New Orleans Marching Kapelle. Obwohl die Band derzeit eine kleine Pause eingelegt hat, habe ich meine Tätigkeiten als Komponist und Arrangeur weiterbetrieben, sodass wir bald wieder zu sehen und besonders zu hören sein werden. Wir hatten bereits Konzerte am Wiener Donau Insel Fest in der Wiener Stadthalle und haben Guarilla Konzerte in den Straßen viele Orte Österreichs gemacht.

Bassist und Bandleader bei Zodiac/Blasphemist

Bis 2011 war ich Leiter der Death Metal Band Zodiac die sich 2010 zu Blasphemist umbenannte. Wir veröffentlichten 2 Alben und 2 EPs und spielten in den 5 Jahren ca. 70 Shows.

Session Bassist bei So I Sin

über ein Jahr engagierte mich die Thrash Metal Band So I Sin als Bassist und wir spielten ca. 15 Shows miteinander und nahmen eine EP auf, die leider bis heute nicht veröffentlicht wurde. Stay tuned!

als Session Bassist

Ich bin seit ca 10 Jahren im Musikgechäft tätig und habe in über 60 Studios als Bassist in Produktionen gespielt. Meine Erfahrungen hier erstecken sich von Jazz und Pop Aufnahmen bis hin zu der Vielzahl an Rock und Heavy Metal Produktionen in denen ich Bass gespielt habe und auch oft als Produzent tätig war.

als Live Bassist

Als Session Bassist habe ich bislang mit ca. 25 Bands in den letzten 10 Jahren zu tun gehabt in denen ich kurzfristig als Substitut gewirkt habe oder mit denen ich längere Zeit gearbeitet habe.

Als Lehrer

Unterricht am Bass sowie in Musikkunde gebe ich seit ich 16 bin im privaten Rahmen. Zusätzlich dazu hatte ich eine Stelle auf Honorarbasis an der Tourismus Schule Bad Gleichenberg und beschäftige mich seit 6 Jahren mit dem Schulmusical des BRG Fürstenfeld als Arrangeur Bandleader und Musikpädagoge für das Schulorchester.

als Produzent

seit meinem 19. Lebensjahr habe ich mein Talent als Produzent im Studio zu einem Beruf gemacht. ich habe 2 Projektstudios aufgebaut und betrieben und bin als freier Produzent in Skandinavien, Polen, Deutschland, Österreich, in der Schweiz und vielen anderen Orten bestellt worden. Den Schwerpunkt meines Bakkalaureatstudiums habe ich der Komposition und Produktion gewidmet. Im letzten Jahr habe ich zusammen mit 2 Partnern begonnen ein großes Studio mit über 300 Quadratmetern zu renovieren und zu betreiben. Der erste Bauschritt ist getan und die ersten Kunden waren von der Gemütlichkeit und der Qualität der Produkte begeistert.

Ausbildung:
Studium der Instrumentalpädagogik

Ich habe einen Bakkalaureats Abschluss mit Auszeichnung und befinde mich gerade im Master des Instrumentalpädagogik Studiums an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien mit Hauptfach in Bass der Popularmusik bei Willi Langer und Gina Schwarz, also Kontra- sowie E-Bass in allen Stilen der Popularmusik sowie des Jazz.

Studium der Musikwissenschaft

Ich habe 6 Semester Musikwissenschaft an der Universität Wien studiert, habe jedoch dieses Studium derzeit pausiert.

Lehrgang für Popularmusik

Bevor ich an die Universität für Musik und darstellende Kunst begonnen habe, besuchte ich das Johann Josef Fux Konservatorium bei Christian Sainer im Lehrgang Popularmusik

Preise

€ 25
25 Minuten
€ 40
50 Minuten
Unterricht buchen
Ort des Unterrichts:

Bei Lukas

Bei dir

Stile
pop
jazz
classic
Sprachen
Deutsch
Englisch
  • Mitglied seit vor 7 Monaten
  • Musik Studium
40€/h

Erste Stunde -50%